<img src="https://secure.norm0care.com/176401.png" alt="" style="display:none;">

Verbessertes Digital Asset Management mit künstlicher Intelligenz

2 minute read
Holen Sie sich die neuesten Blogs direkt in Ihr Postfach

Verbessertes Digital Asset Management mit künstlicher Intelligenz - ©iStockphoto.com/metamorworks

Product Experience umfasst das gesamte Erlebnis eines Verbrauchers, das er mit einem Produkt in den verschiedenen Phasen seiner Customer Journey erfahren hat. Sie ist die Summe seiner rationalen und emotionalen Reaktionen der konsumierten Produktinhalte. Diese Produktinhalte transportieren dabei die Botschaften der Product Experience. Sie fungieren als die überzeugendsten Online-Verkäufer einer Marke und sind das wichtigste Element auf dem Weg zum Kauf des Produktes. Daher müssen Markenhersteller, die sich weiterentwickeln wollen, das Erstellen und Verbreiten von Inhalten priorisieren. Insbesondere wenn sie eine Direct-to-Consumer (D2C)-Strategie fahren.

Innovative DAM-Lösungen mit künstlicher Intelligenz (KI) hingegen können den Zeitaufwand für viele dieser Prozesse erheblich reduzieren. Laut McKinsey kann KI die Zeit, die Mitarbeiter mit solchen banalen und dennoch wichtigen Aufgaben verbringen, um unglaubliche 40 Prozent reduzieren.

KI bietet Unternehmen somit das Potenzial, die zumeist enorme Menge an Inhalten in ihrem DAM-System schnell zu sortieren, zu suchen, zu filtern und zu organisieren. Und natürlich liegt KI-Technologie einem Großteil der Automatisierung zugrunde, die heute von Unternehmen in unzähligen Branchen zur Effizienzsteigerung eingesetzt wird.

Automatisches Tagging und Analyse

Automatisches Tagging reduziert beispielsweise sofort einen großen manuellen Aufwand bei einem langwierigen Prozess. In einem DAM-System werden verschiedene beschreibende Tags in Form von Metadaten Assets zugewiesen, was genaueres Ablegen, Suchen und Filtern dieser Assets ermöglicht. Typischerweise wurden diese Tags bisher manuell vergeben – was sehr viel kostbare Zeit in Anspruch nehmen kann.

Mit einer Mischung aus verschiedenen Funktionen zur Bilderkennung ist eine KI-gestützte DAM-Lösung in der Lage, ein Bild zu analysieren und durch die Identifizierung der darin enthaltenen Objekte oder Gesichter mit den entsprechenden Schlüsselwörtern zu versehen. Auf diese Weise kann ein KI-gestütztes System Tausende digitaler Assets in wenigen Stunden automatisch verschlagworten – ein Vorgang, der manuell sonst ganze Wochen gedauert hätte.

Auch Audio- und Videodateien können durch den Einsatz von KI-gestützter Spracherkennungstechnologie automatisch gescannt und klassifiziert werden. Die Verarbeitung natürlicher Sprache (Natural Language Processing, NLP) ist eine Form von KI, die es Computern ermöglicht, menschliche Sprache zu verstehen. Dazu werden Sprachmuster gesucht und entschlüsselt, um Wörter – und ganze Sätze – zu klassifizieren und bei Bedarf in Text umzuwandeln.

Darüber hinaus kann die KI-gestützte automatische Optimierung dabei helfen, Ihre digitalen Assets zu analysieren und Vorschläge unterbreiten, wie sie bearbeitet oder verändert werden können, um sie damit noch besser im Unternehmen zu nutzen. Und durch regelmäßiges Monitoring der bereits im Einsatz befindlichen digitalen Assets wird zusätzlich sichergestellt, dass die richtigen Assets für den richtigen Kanal optimiert sind. Es werden Ihrer Zielgruppe genau die Inhalte geliefert, nach der sie zu einem bestimmten Zeitpunkt sucht.

Mehr Transparenz und Kontrolle

Eine leistungsfähige, KI-gestützte Digital Asset Management-Lösung kann die vielen Stunden manueller Arbeit eliminieren, die mit dem Verschlagworten, Organisieren und Ablegen der digitalen Assets verbunden sind. Und damit Marketingteams weitaus mehr Transparenz und Kontrolle über ihre Assets bieten als es bisher möglich war.

Viele sind sich der Möglichkeiten, die ihnen bereits zur Verfügung stehen, nicht bewusst oder warten vielleicht darauf, dass sich die Technologie weiterentwickelt. In beiden Fällen verpassen diese Unternehmen potenziell eine Gelegenheit, Zeit – und damit verbundene Kosten – zu sparen.  Und die Vorteile einer genaueren und effizienteren Asset-Verwaltung durch eine KI-gestützten DAM zu nutzen.