<img src="https://secure.norm0care.com/176401.png" alt="" style="display:none;">

RUKO verbessert Datenqualität & spart wertvolle Arbeitszeit mit PIM

„Wir sehen in der PIM/DAM-Lösung viel Potenzial für unsere weitere Entwicklung. Denn sie vereinfacht nicht nur unsere Prozesse und spart damit wertvolle Zeit – sie gibt uns auch eine ganz neue Flexibilität in der Zusammenarbeit im Marketing und darüber hinaus.“

Daniel Ruppert – Director Marketing, RUKO GmbH
RUKO verbessert Datenqualität & spart wertvolle Arbeitszeit mit PIM ruko-customer-story-header

Über Ruko

Das Familienunternehmen aus Holzgerlingen bei Stuttgart ist einer der weltweit führenden Hersteller von Präzisionswerkzeugen für die Metallbearbeitung. Dabei richtet sich das umfangreiche Produktportfolio an Handwerk und kleine Industrie-Unternehmen – mit Vertrieb ausschließlich über den Fachhandel. Innerhalb der Branche gilt die Marke RUKO als Garant für verlässliche Qualität und kundenorientierte Lösungen.

Das 1974 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 240 Mitarbeiter und hat 2021 einen Jahresumsatz von ca. 42 Millionen Euro erwirtschaftet. RUKO ist zudem Teil der Rothenberger Gruppe – die als Werkzeug-und Maschinensparte der Salzburger Dr. Helmut Rothenberger Holding einen Jahresumsatz von rund 424 Millionen Euro (2019) erbringt.

ruko-fabric-inline

Zahlen und Fakten

Werfen Sie einen Blick auf einige wichtige Fakten zu RUKO GmbH Präzisionswerkzeuge.

Branche:
Präzisionswerkzeuge für die
Metallbearbeitung

Jahresumsatz:
ca. 42 Millionen Euro (2021)

Zielmarkt:
Kernmarkt Deutschland, insgesamt 70 Länder weltweit

Art der Produkte:
Bohr-, Senk- und Schneidwerkzeuge für die Metallzerspanung

Anzahl der
Handelsprodukte
:
10.000

Anzahl Digitale Assets:
ca. 0,5 TB Daten

Online-Kanäle:
Online-Plattformen für Geschäftskunden

Offline-Kanäle:
Fachhandel

Contentserv Lösung:
PIM und DAM

Nutzungsmodell:
SaaS

Implementierungs-
partner
:
parsionate GmbH

Herausforderungen & Ziele

Bedingt durch die verschiedenen Vermarktungs-Kanäle wurden die Produktinformationen bei RUKO bislang vor allem in drei voneinander getrennten Systemen gepflegt: für den Produktkatalog in InDesign, auf der Handelsplattform nextmart sowie auf der Firmenwebsite.

Diese fragmentierte Form der Datenhaltung sorgte für unnötig aufwendige Abstimmungsprozesse zwischen den Teams und war darüber hinaus sehr fehleranfällig. Hinzukam, dass die Übertragung der Daten innerhalb der verschiedenen Marketing-Kanäle nur begrenzt zu leisten war – sodass beispielsweise die 17 verschiedenen Sprach-Varianten des Katalogs für den Online-Shop gar nicht alle zur Verfügung standen.

Mit der Einführung einer PIM/DAM-Lösung soll eine verbindende Instanz zwischen den Kanälen geschaffen werden, die eine effizientere Datenpflege garantiert, die Qualität der Produktdaten verbessert und die einfache Ausleitung im gewünschten Format ermöglicht. Aufgrund der guten Erfahrungen innerhalb der Rothenberger Gruppe sowie mit Blick auf mögliche Synergie-Effekte, fiel die Wahl hier sehr schnell auf Contentserv.

Die Situation
  • Es gibt kein zentrales System, über das sämtliche Produktinformationen zur Verfügung stehen. Stattdessen sorgt die bislang fragmentierte Datenhaltung für redundante und teilweise fehleranfällige Pflegeprozesse.
  • Die Hauptkanäle Katalog und nextmart unterscheiden sich mitunter sehr stark in der Informationsbreite und -tiefe – was sich insbesondere bei der Lokalisierung bemerkbar macht.
  • Änderungen bei Produkten (Maße etc.) müssen jedes Mal gesondert in verschiedenen Datenbanken angepasst werden – mit entsprechend hohem manuellen Arbeitsaufwand.
  • Die Ausleitung von Assets wie Bildern in verschiedenen Formaten läuft bislang manuell über die eher mühsame Stapelverarbeitung von Photoshop.

Zielsetzungen
  • Schaffung einer zentralen Quelle für sämtliche Produktinformationen, über die alle weiteren Systeme mit den jeweils benötigten Daten versorgt werden
  • damit einhergehend: spürbare Reduzierung des Pflegeaufwands und Verbesserung der Datenqualität
  • effiziente Workflows, die direkt über das PIM-System abgebildet werden – unter anderem für länderübergreifende Abstimmungsprozesse bei Übersetzungen
  • generell: die ortsunabhängige Zusammenarbeit mittels Cloudlösung
  • weitere Vereinfachungsschritte – indem beispielsweise Kataloge und Produktetiketten künftig automatisiert über das PIM-System erstellt werden
Weiterlesen
daniel-ruppert-ruko

„Auch wenn die Entscheidung für Contentserv bereits durch die Rothenberger Gruppe vorgegeben war: Die Entscheidung tragen wir in jedem Fall mit. Wir sehen in der PIM/DAM-Lösung viel Potenzial für unsere weitere Entwicklung. Denn sie vereinfacht nicht nur unsere Prozesse und spart damit wertvolle Zeit – sie gibt uns auch eine ganz neue Flexibilität in der Zusammenarbeit im Marketing und darüber hinaus.“

Daniel Ruppert – Director Marketing, RUKO GmbH

Warum Contentserv?

  • Die kurz zuvor erfolgte Einführung innerhalb der Rothenberger AG mit all den positiven Erfahrungen sprach eindeutig dafür, auch hier auf die bewährte Contentserv-Lösung zu setzen.
  • Dabei ermöglichen die bereits gemachten Learnings eine schnellere Umsetzung bei geringeren Kosten.
  • Darüber hinaus bietet die cloudbasierte PIM/DAM-Lösung all jene Möglichkeiten, mit denen sich RUKO nun zukunftssicher aufstellen kann – inkl. einer ganz neuen Flexibilität für spätere Skalierungsschritte.


Starten Sie noch heute mit Contentserv

Sprechen Sie mit unseren Experten – rufen Sie uns an und wir beantworten Ihre Fragen.

Demo anfordern