<img src="https://secure.norm0care.com/176401.png" alt="" style="display:none;">

Produktseiten-Hack: Schreiben Sie Produktbeschreibungen, die konvertieren

4 minute read
Holen Sie sich die neuesten Blogs direkt in Ihr Postfach

Produktseiten-Hack: Schreiben Sie Produktbeschreibungen, die überzeugen

Zwanzig Sekunden. Das ist die durchschnittliche Zeit, die Verbraucher laut einer Studie der Nielsen Norman Group auf einer Website verbringen. Das heißt, wenn Sie etwas verkaufen wollen, müssen Sie innerhalb der ersten 10 Sekunden Aufmerksamkeit erregen können und Ihr Angebot klar kommunizieren, um keine potenziellen Käufer zu verlieren.

Sind Produktbeschreibungen wirklich so wichtig?

Visuelle Darstellungen mögen gut sein, aber sie reichen nicht aus, um die ganze Geschichte Ihres Produkts zu erzählen. Trotz der Beliebtheit und Wirksamkeit von Bildern und Videos bei den Verbrauchern, spielen Produktbeschreibungen für den Erfolg Ihres E-Commerce-Geschäfts immer noch eine bedeutende Rolle. Tatsächlich hat eine weitere Studie von NNG ergeben, dass 20 % der abgebrochenen Produktkäufe auf unklare oder unvollständige Produktinformationen zurückzuführen sind, was weitere Folgen hat:

  • Schlechte Produkterfahrung: Ungenaue, unvollständige, inkonsistente und veraltete Produktinformationen, die zu Verwirrung und Frustration führen und einen Nichtkauf zur Folge haben.
  • Produkt-Rückgabe: Fehlinformationen, die zu Rücksendungen, Gewinnverlusten und unzufriedenen Kunden führen.

Diese Ergebnisse wirken sich nicht nur auf Ihre gesamte Konversionsrate aus, sondern auch auf die Beziehung zu Ihren bestehenden Kunden und das Image bei potenziellen Kunden und Wiederholungskäufern.  

Must-have Elemente, die in Ihrer nächsten Produktbeschreibung benötigt werden

Aussagekräftige Produktbeschreibungen sind solche, die die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf sich ziehen und diese ansprechen. Stellen Sie sicher, dass Sie über ansprechende Produktbeschreibungen verfügen:

  • Exakte Erklärung des Produktzwecks
  • Leicht lesbare, Jargon-freie und informative Sätze
  • Nutzenorientierte Sätze, die Einwände vermeiden
  • Hervorhebungen von Hauptmerkmalen, um häufig gestellte Fragen direkt zu beantworten
  • Vollständige Offenlegung der Produktherkunft, der Umweltauswirkungen, der Inhaltsstoffe und ggf. anderer ähnlicher Informationen

Vorteilhaft ist es weiterhin, Ihre Produktbeschreibungen mit medienreichen, reaktionsschnellen und 3D-animierten Produktbildern mit Spin/Zoom-Fähigkeiten und Videos zu kombinieren. Das wollen Ihre potenziellen Käufer auf einer Produktseite sehen.

Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. In der wettbewerbsintensiven Welt des E-Commerce erfordert die Publikumsgewinnung folgenden Schritte:

Definieren Sie die Persona Ihres Kunden

Eine Produktbeschreibung sollte mit Blick auf eine bestimmte Käuferpersönlichkeit erstellt werden. Dies ist vermutlich der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Bemühungen zu einem abgeschlossenen Verkauf führen. Ihre Botschaften sind somit gezielt auf den Kunden und auf die Herausforderungen und Wünsche eines bestimmten Segments ausgerichtet.

Ein gutes Beispiel ist, wie Death Wish Coffee ihr Produkt auf der Grundlage einer einzigartigen und unberührten Persönlichkeit entwickelt hat: Auf Basis derjenigen, die einen übermäßig starken Kaffee wollen. Death Wish Coffee entschied sich zur Entwicklung des World’s Strongest Coffee und schuf damit einen völlig neuen Markt in der Kaffeeindustrie. Sie untermauerten ihr Alleinstellungsmerkmal mit einer Produktbeschreibung, die den Ansprüchen ihres Zielmarktes anspricht.

kundenpersona-definieren

Heben Sie die Vorteile des Produkts hervor

Beschreiben Sie, wobei Sie sich ohne Fachjargon kurz ausdrücken sollten. Vermeiden Sie wortreiche und vage Wiederholungen, welche die Zeit der Leser verschwenden. Kommen Sie direkt auf den Punkt und seien Sie so zeitsparend wie möglich. Nehmen Sie diesen Sonnenbrillenhersteller als Beispiel:

beschreibung-eines-produkts-blog-image-de

Die Beschreibung eines Produkts mit Begriffen wie "akulon-coated screws" oder "polarized polycarbonate lenses" klingt beeindruckend. Durch die Unterstützung dieser Merkmale und durch das Betonen der Vorteile, werten Sie Ihr Produkt auf und lassen Ihre Leser sofort wissen, dass die Sonnenbrille leichte Gläser und haltbare Rahmen hat.

Die Listenfunktionen sind ebenfalls sehr gut zu kennen, insbesondere für technisch versierte Leute und Kunden, die mehr für ihr Geld bekommen wollen. Viele Verbraucher kaufen Produkte ein, die sie gerade speziell benötigen, d.h. sie suchen nach spezifischen Informationen und Vorteilen. 

Sehen Sie sich das Beispiel Sperry Shoes von Zappos an:

produktvorteile-hervorheben-blog-image-de

Zappos beschrieb nicht nur die Materialien und Merkmale des Produkts, sondern auch den Nutzen der einzelnen Merkmale:

die-vorteile-jedes-merkmals-angeben-blog-image-de

Machen Sie spezifische Angaben und vermeiden Sie Übertreibungen

Wenn Sie keinen Werbetexter haben, der Ihr Produkt beschreibt, enden Sie oft mit seltsamen Phrasen wie "ausgezeichnete Qualität" oder "erstklassiges Finish". Das Ergebnis ist, dass Ihre Produktbeschreibung nicht sonderlich gut durchdacht oder überzeugend erscheint. Das veranlasst die Leser dazu, den Rest der Seite nur zu überfliegen und schließlich zu einer anderen Website zu wechseln.

So hat es Asics gemacht:

konkret-schreiben-hypes-vermeiden-blog-image-de

In der Beschreibung wird nicht direkt erwähnt, dass das Produkt aus den besten Materialien hergestellt wurde, aber sie erweckt den Eindruck, dass die Schuhe aus hochwertigen Materialien sind.

Beachten Sie diese Unterschiede:

  • “Schnellste Pizzalieferung in der Stadt" vs. "Wir liefern Ihre Pizza in 20 Minuten".
  • "Günstigstes Kabelabonnement" vs. "Monatsabonnement beginnt ab €2.00"
  • "Serviert außergewöhnliches Essen" vs. "Ein 3-Sterne-Michelin-Restaurant"

Kunden vertrauen einem exakten Ausdruck mehr als vagen Beschreibungen. Aus den obigen Beispielen geht hervor, dass sie die erste Option skeptisch lässt, während die zweite Option sie reizt - und dieser Reiz bringt sie dem Kaufabschluss einen Schritt näher.

Erstellen Sie einfach zu lesende Beschreibungen

Viele Online-Käufer überfliegen nur und lesen sich nicht durch die einzelnen Texte. Deshalb wollen sie die wichtigsten Details sehen, sobald sie auf einer Produktseite landen. Verwenden Sie also kurze und konsistente Aufzählungspunkte, um Ihr Produkt zu beschreiben, so wie bei diesem Under Armour-Beispiel:

leicht-einsehbare-beschreibungen-erstellen-blog-image-de

Nach der Betrachtung des Produktbildes tendieren die Verbraucher dazu, die entsprechenden Informationen zu lesen, die ihnen bei einer Entscheidung helfen sollen. Stellen Sie sicher, dass die Produktvorteile sofort zu finden sind. Führen Sie die Merkmale und Vorteile in einem Aufzählungsformat auf, damit sie leicht zu lesen sind.

Aufzählungspunkte sind auch ideal für Produkte, die nicht beschrieben werden müssen, wie z.B. Bleistifte. Betrachten Sie als Beispiel diese vorgespitzten Bleistifte von Amazon:

aufzählungspunkte-sind-ideal-für-produktbeschreibungen-blog-image-de

In Wirklichkeit gibt es über Bleistifte nicht viel zu sagen. Wichtig ist, wie das Produkt präsentiert wird - von der Qualität des Bildes bis zur Klarheit und Genauigkeit der Produktbeschreibung.

Wenn die Produktbeschreibung notwendigerweise lang ist, können Aufzählungszeichen Ihre Kunden auch dazu verleiten, die Produktbeschreibung leicht zu scannen.

Hier finden Sie ein weiteres Beispiel von Amazon:

aufzählungspunkte-in-produktbeschreibungen-blog-image-de

Darüber hinaus können Aufzählungszeichen als dekorative Elemente verwendet werden, da sie eine gewöhnliche Seite freundlicher aussehen lassen können. 

Hier ist ein gutes Beispiel dafür, wie Aufzählungszeichen verwendet werden können:

aufzählungszeichen-als-dekorative-elemente-blog-image-de

Nutzen Sie SEO-relevante Produktbeschreibungen

SEO ist die treibende Kraft hinter einer erfolgreichen E-Commerce-Strategie. Wenn potenzielle Käufer nach einem benötigten Produkt suchen, sollen sie zuerst auf Ihre Produkte aufmerksam werden. Verwenden Sie bei der Erstellung von Produktbeschreibungen Keywords, welche Verbraucher regelmäßig zur Suche verwenden. Es gibt eine Vielzahl von Tools, die Sie zur Identifizierung dieser häufig verwendeten Keywords verwenden können. Suchen Sie in erster Linie nach einem Tool, das analysiert, wie ein gewähltes Keyword in Bezug auf Impressionen, Kosten und Klickrate abschneidet. Nachdem Sie alle Ihre Keywords ausgewählt haben, fügen Sie sie strategisch in Ihre Produktbeschreibung ein. Setzen Sie Ihre Keywords jedoch sparsam ein, um eine Überladung zu vermeiden, da Sie dafür abgestraft werden können. 

Stellen, an denen Sie gemäß Shopify idealerweise Keywords hinzufügen sollten:

  • Titel der Seite
  • Alt-Tags
  • Meta-Beschreibungen

Es gibt keine festen Regeln, um Produktbeschreibungen zu erstellen. Sie können herkömmliche Richtlinien an den Rand schieben und dennoch großartige Inhalte erstellen, die sich auch umsetzen lassen. Es hängt alles von Ihrer Marke, Ihrem Produkt und Ihrer Zielgruppe ab. Ergänzen Sie Ihre Strategie mit einem zuverlässigen Product Information Management (PIM), mit dem Sie überzeugende Produktbeschreibungen erstellen können. Somit können Sie sicher sein, dass Sie umfassende und ansprechende Produktbeschreibungen erstellen, die konvertieren.