<img src="https://secure.norm0care.com/176401.png" alt="" style="display:none;">

Nachfrage nach cloud-basiertem PIM/DAM-System von Contentserv steigt rasant an

München – 14. Oktober 2021. Contentserv, weltweit führender Product Experience Plattform-Anbieter (PXM), verzeichnet seit Beginn des Jahres im DACH-Raum einen überdurchschnittlich hohen Nachfrageanstieg nach seinem intelligenten Product Information Management- und Digital Asset Management (PIM/DAM)-System. Allein im ersten Halbjahr 2021 hat sich die Anzahl der Neukunden gegenüber 2020 vervierfacht. Dabei haben sich neun von zehn Kunden für eine SaaS-Cloud-Lösung entschieden – Tendenz weiter steigend.

Waren viele mittelständische DACH-Unternehmen 2020 zunächst noch damit beschäftigt, den laufenden Betrieb unter den schwierigen Rahmenbedingungen aufrechtzuerhalten, hat anschließend ein Investitionsboom in digitale Technologien eingesetzt. Dieser hält weiterhin an. Dabei spielt die Umstellung von analogen Medien, etwa gedruckten Katalogen, auf digitale Produktinformationen und Assets eine entscheidende Rolle – denn nur so können Hersteller und Händler konsistente, stets aktuelle Produktinformationen gewährleisten, die 24/7 und von jedem Standort aus verfügbar sind.

Manuel Dirnhofer, Geschäftsführer Sales & Marketing der Contentserv GmbH: „Die Digitalisierung ist endgültig im Mittelstand angekommen. Die Unternehmen wissen nicht nur, dass es ohne digitale Produkterlebnisse nicht mehr geht. Sie sehen zudem, dass sie ihre Abläufe effizienter und produktiver gestalten können. Vom Aus für die Insellösungen, einerlei ob extern bei Agenturen oder intern in den Fachbereichen, profitieren auch die Mitarbeiter. Sie haben jederzeit Zugriff auf jede, für sie relevante Information – höhere Mitarbeiterzufriedenheit inklusive.“

Remote Work treibt Digitalisierung des Mittelstands voran

Vor allem die pandemiebedingte immense Zunahme an Remote-Projekten hat in der mittelständischen Wirtschaft den Bedarf nach cloud-basierten Tools zum Managen ihrer Produktinformationen und Digital Assets beträchtlich gesteigert. Einerseits mussten sich die Unternehmen in kürzester Zeit darauf einstellen, dass ihre Kundenkommunikation und Produktvermarktung während des Lockdowns nur noch digital stattfinden konnte. Andererseits musste ein Großteil der Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten und benötigte dort den unkomplizierten Zugriff auf Software, Daten und Dateien.

Manuel Dirnhofer erklärt: „Der maßgebliche Vorteil unserer Cloud-Lösung gegenüber der On-Premises-Version ist die viel kürzere Time-to-Value. Auf Basis des Software-as-a-Service-Mietmodells lässt sich das System unkompliziert innerhalb weniger Tage in Betrieb nehmen.“

Nicht zu vergessen: SaaS-Anwendungen lassen sich überdies schnell und einfach skalieren. Ein weiteres Plus besteht darin, dass Anwenderschulungen ebenfalls virtuell stattfinden können.

Branchenübergreifender Digitalisierungsschub

Die zahlreichen Neukunden des cloud-basierten PIM-DAM-Systems von Contentserv kommen aus den unterschiedlichsten Branchen: vom Werkzeugbauer über Hersteller von Messtechnik, Spielzeug, Möbel oder Küchengeräten bis hin zu Handelshäusern – mit jeweils ganz spezifischen Schwerpunkten.

  • Für Ridi, einen der größten Leuchten-Produzenten Europas, war entscheidend, dass er mit Contentserv seine „Cloud-First“ Digitalstrategie weiter ausbauen kann.

    „Digitalisierung beginnt im Kopf und bei den Menschen“, so Sascha Götzinger, Chief Digital Officer. „Die PIM-Lösung von Contentserv hat uns nicht nur mit ihrem intuitiven Look & Feel begeistert, sondern gibt uns auch funktionell die Sicherheit, heute und morgen für alle Herausforderungen unseres dynamischen Marktes gerüstet zu sein.“
  • Mit der Emmi Group ist ein bekanntes Unternehmen der Lebensmittelbranche vertreten. Dem größten milchverarbeitenden Betrieb der Schweiz geht es bevorzugt darum, nach dem schnellen Unternehmenswachstum alle Datenquellen konsequent einzubeziehen und so die Kundenbetreuung zu verbessern.

    Jürg Hofer, Teamleader Business Enterprise Architect: „Die PIM/DAM-Lösung von Contentserv bietet uns die optimale Basis, um über neue und verbesserte Services die Kundenbindung zu steigern. Die Einführung ist ein Leuchtturmprojekt im Sinne der Digitalisierung, weil viele manuelle Prozesse und Medienbrüche wegfallen – was eine deutliche Effizienzsteigerung bewirkt.“
  • Ophardt Hygiene hingegen stand vor der Herausforderung, dass der Bedarf seiner gewerblichen Kunden an bestimmten Hygieneartikeln förmlich explodierte, der Großhandel jedoch geschlossen war. Dank der PIM/DAM-Lösung hat das Unternehmen relativ zügig Vermarktung und Vertrieb selbst übernommen.

Über Contentserv

Contentserv ermöglicht es Händlern und Markeninhabern bahnbrechende Produkterlebnisse der Zukunft zu erschaffen, indem sie das volle Potenzial moderner Technologien ausschöpfen. Dahinter steht die Vision, den Alltag von Marketern und Produktteams mithilfe einer modernen, umfassenden und Business-orientierten Plattform zu vereinfachen – wobei die Time-to-Value stets im Fokus steht.

Die einzigartige Kombination von Product Information Management (PIM), Master Data Management (MDM) und Marketing Experience Management (MXM) auf einer einzigen Plattform erlaubt es dem Einzelhandel und Markenunternehmen, hochwertige, relevante und emotional ansprechende Produkterlebnisse zu kreieren, mit denen sie die Erwartungen ihrer Kunden übertreffen.

Mehr erfahren unter www.contentserv.com