<img src="https://secure.norm0care.com/176401.png" alt="" style="display:none;">

Die Top 7 der globalen E-Commerce-Marktplätze für B2C und B2B

5 minute read
Holen Sie sich die neuesten Blogs direkt in Ihr Postfach

Die Top 7 der globalen E-Commerce-Marktplätze für B2C und B2B

Die Entstehung von B2C- und B2B-E-Commerce-Marktplätzen und die zunehmende Bedeutung des vernetzten Konsums haben zu kombinierten Kaufprozessen geführt, die sowohl stationäre Geschäfte als auch digitale Kanäle einbeziehen und alle auf ein einziges Ziel ausgerichtet sind: die Erfüllung der Kundenbedürfnisse. Die Kunden tragen zunehmend zur Verschmelzung von Online- und Offline-Kanälen bei - 73 % ziehen es vor, über vielfältige Kanäle einzukaufen.

Die Entwicklungen der vergangenen Jahre haben das Konsumverhalten grundlegend verändert, und viele Einzelhändler haben sich blitzschnell angepasst, um darauf zu reagieren. Auch wenn einige dieser Anpassungen nur vorübergehend waren, haben sich die Ansichten, Verhaltensweisen und Kaufgewohnheiten vieler Verbraucher nachhaltig verändert - und das Online-Shopping entwickelt sich infolgedessen weiter. Es wird erwartet, dass der weltweite E-Commerce-Umsatz im Einzelhandel bis 2023 mehr als 6,5 Billionen US-Dollar betragen wird, was 22 % des gesamten weltweiten Einzelhandelsumsatzes ausmacht. Aber kennen Sie auch die Top-Online-Verkäufer, die den Weg für die Zukunft des E-Commerce ebnen?

Die besten E-Commerce-Marktplätze 2022

In diesem Artikel stellen wir Ihnen eine Auswahl der derzeit beliebtesten und innovativsten E-Commerce-Marktplätze vor und erläutern ihre herausragenden Merkmale. Jeder Marktplatz hat seine eigenen Anforderungen, daher sollten Sie Ihre Optionen sorgfältig abwägen. Unabhängig davon, ob Sie in den Online-Handel einsteigen oder Ihre Verkäufe in andere Regionen der Welt ausweiten möchten, sollten Sie die folgenden E-Commerce-Marktplätze in Betracht ziehen:

  • Amazon Marketplace
  • eBay
  • Rakuten Marketplace
  • Global Sources
  • eWorldTrade
  • Etsy
  • Otto

Amazon Marketplace

Dieses Unternehmen muss nicht weiter vorgestellt werden. Ursprünglich als Online-Buchhandlung konzipiert, ist Amazon Marketplace heute eine vollwertige, weltweite E-Commerce-Plattform, die Verkäufer und Käufer zusammenbringt. Laut Statista erwirtschaftete Amazon im ersten Quartal 2022 einen Gesamtnettoumsatz von 116,44 Milliarden US-Dollar. Auf einem der am stärksten frequentierten Online-Marktplätze herrscht ein starker Wettbewerb, gleichzeitig bietet er Drittanbietern aber auch wertvolle Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung. Nach der Einrichtung eines Amazon Seller Central-Kontos erhalten Händler Zugang zum weltweiten Kundenstamm von Amazon und können Waren zum Verkauf einstellen und auflisten, den Bestand verwalten und Bestellungen abwickeln.

Hauptmerkmale:

Preisersparnis: Bietet exklusive Rabatte, Preisspannen oder Mengenrabatte und ermöglicht den Zugang zu Millionen von Produkten.

Payment: Akzeptiert eine Vielzahl von Zahlungsarten wie Kreditkarte, Nachnahme, Online-Banking, Unified Payment Interface (UPI) und monatliche Ratenzahlung (EMI).

Bewertungen: Belohnt Kunden für das Abgeben von Produktbewertungen über das Early Reviewer- Programm. Diese Initiative soll neuen Verkäufern helfen, schneller Vertrauen zu schaffen, was wiederum zu höheren Absatzzahlen führt.

Erweiterte Produktinhalte: Ermöglicht es professionellen Verkäufern, ihre Produkte in einem prägnanten und ansprechenden Format über die Funktion Enhanced Brand Content (EBC) zu präsentieren, was zu höheren Konversionsraten und mehr Besuchern führen kann.

Flexibilität: Ermöglicht Verkäufern, den Bestand und die Abwicklung über Amazon Seller Central selbst zu verwalten - oder über das Fulfilled by Amazon-Programm (FBA) outzusourcen.

eBay

eBay wurde 1995 gegründet und ist einer der Pioniere im Bereich des elektronischen Handels. Was als Online-Auktionsseite begann, ist heute eine der beliebtesten Online-Shopping-Plattformen der Welt mit 147 Millionen aktiven Käufern (Stand: Q4 2021). eBay ist ein Online-Marktplatz für Privatkunden (C2C) und Geschäftskunden (B2C), auf dem Menschen eine Vielzahl von Waren und Dienstleistungen kaufen und verkaufen können. Es stehen mehrere Geschäftsmodelle zur Auswahl, darunter Reselling, Dropshipping, Eigenmarken, Abverkauf oder Restposten, Großhandel und Nischenangebote.

Hauptmerkmale:

Benutzerdefinierte Kategorien: Bietet Verkäufern die Möglichkeit, ihre eigenen einzigartigen eBay-Shop-Kategorien zu erstellen und Artikel ohne zusätzliche Kosten in zwei Shop-Kategorien gleichzeitig einzustellen.

Erweiterte Suche: Ermöglicht die Suche nach Standort, Preisspanne, Kaufformat, Anzahl der Gebote, Währung und mehr über di eBay-Suche. 

Kundenbetreuung: Bietet Verkäufern Zugang zu einem Verkäufer-Dashboard, über das die Performance und der Kundenservice überwacht werden können.

Werbeprogramme: Verkäufer können wählen, welche Artikel sie bewerben möchten und welchen Prozentsatz des Verkaufspreises sie zusätzlich zur Verkaufsgebühr zahlen möchten.

Payment: Akzeptiert eine Vielzahl von Zahlungsarten wie Kreditkarte, PayPal, Apple Pay, Google Pay, Finanzierung, Zahlung bei Abholung, eBay GiftCard, eBay Gutschein oder eBay Bucks.

Rakuten Marketplace

Der auch als „Amazon von Japan" bezeichnete Rakuten Marketplace war in erster Linie ein japanischer Handelsplatz, bis er Buy.com übernahm und begann, mit Amazon und eBay zu konkurrieren. Rakuten ist ein kategorienübergreifender Online-Marktplatz und Aggregator, der jede Woche durchschnittlich 268 Millionen Zugriffe verzeichnet. Zu den Produktkategorien gehören technische Geräte, Mobiltelefone, Schuhe, Bekleidung, Wohnaccessoires und vieles mehr.

Hauptmerkmale:

Personalisierter Shop: Ermöglicht es Markenanbietern, ihre eigene Website nachzuahmen, so dass sie ihre Marke und ihr Messaging präsentieren und steuern können.

Benutzerdefinierte Produktseiten: Ermöglicht es Verkäufern, umfangreiche Produktinhalte wie detaillierte Produktinformationen, Bilder und Demo-Videos bereitzustellen.

Kundenbetreuung: Bietet Verkäufern Schulungen und Anleitungen sowie einen speziellen E-Commerce-Berater (ECC).

E-Mail-Marketing: Bietet R-Mail, ein Newsletter-ähnliches Tool, das es Verkäufern ermöglicht, bestehenden Kunden Updates und Angebote zu senden.

Global Sources

Auf der LinkedIn-Seite heißt es: „Global Sources ist eine der führenden B2B-Plattformen der Welt, die den fairen Handel vorantreibt und aktuelle Marktkenntnisse sowie maßgeschneiderte Beschaffungslösungen bereitstellt.“ Diese Plattform ist speziell darauf ausgerichtet, Kunden mit schnellen, zuverlässigen und einfachen Transaktionen zu versorgen. Mit mehr als 10 Millionen internationalen Käufern ist das Unternehmen ein Hauptvermittler des Handels zwischen Asien und der übrigen Welt, der englischsprachige Medien wie Messen, Online-Marktplätze, Zeitschriften und Apps nutzt.

Hauptmerkmale:

Verifiziertes Lieferantensystem: Hilft Lieferanten, ein zuverlässiges Image aufzubauen, indem es ihre Eintragungsdaten durch unabhängige Dritte überprüfen lässt.

Lieferantenbewertung: Ermöglicht Einkäufern, Lieferanten auf der Grundlage von Produktionsanlagen, Fähigkeiten und Produktqualität zu beurteilen.

UI/UX: Erleichtert die Navigation mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und bietet Komfort durch eine flexible Suche. Ein integriertes Tool zum Vergleich von Anbietern und deren Produkten verschafft einen umfassenden Einblick.

eWorldTrade

Auf der Liste der wachsenden Online-Marktplätze steht auch eWorldTrade. Dieser Marktplatz bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen, einschließlich Beschaffung, Logistik und Zahlungsabwicklung. Eines der Alleinstellungsmerkmale ist, dass es den Mitgliedern Listen von verifizierten und echten Käufern bietet, die B2B-Unternehmen und -Verkäufern helfen, ihre Geschäfte gezielt zu erweitern und auszubauen. Mit über 500.000 registrierten Nutzern bietet das Unternehmen zuverlässige, schnelle und innovative Handelslösungen mit neuen und intelligenten Funktionen.

Hauptmerkmale:

Solide Suchfunktion: Bietet eine komfortable Suche für Waren und Dienstleistungen, vereinfacht durch vielfältige Suchparameter und Preissuche.

Optimierte Lead-Generierung: Bietet einen auffälligen RFI-Button, um qualitativ hochwertige Leads zu generieren (nicht verfügbar in kostenlosen Angeboten).

Premium-Pakete: Bietet gestaffelte Pakete an: Elite, Gold, Platin, Platin+ und Exklusivmitglied. 

Preisgestaltung: Zeigt die Preise des Produktanbieters an, sobald der Nutzer auf die Schaltfläche Kontakt klickt. Ein Vertreter des Unternehmens wird sich umgehend mit dem Nutzer in Verbindung setzen, um weitere Einzelheiten zu besprechen.

Etsy

Etsy ist ein globaler Marktplatz für originelle und kreative Waren. Die Händler verkaufen hauptsächlich handgefertigte oder Vintage-Produkte und Bastelbedarf. Laut der Jahrespräsentation des Unternehmens für Investoren im Jahr 2021 nutzten etwa 95 Millionen Menschen Etsy, um Artikel zu kaufen oder zu verkaufen. Die Plattform verlangt von den Verkäufern eine geringe Einstellgebühr. Darüber hinaus fällt für jeden Verkauf eine anteilige Provision an.

Hauptmerkmale:

Interne Analysetools: Ermöglicht es Verkäufern, Bestellungen, Umsätze, Shop-Besucher und ihren Weg zur Website zu verfolgen.

SEO-Optionen: Helfen Verkäufern, die Sichtbarkeit ihres Online-Shops in Suchmaschinen wie Google oder in der Etsy-eigenen Suche zu erhöhen.

Anpassbare Versandkosten: Bietet eine Vielzahl verschiedener Versandeinstellungen für die Angebote der Verkäufer. Verkäufer können Zeit sparen, indem sie Versandprofile erstellen und Versand-Upgrades hinzufügen.

App-Integration: Bietet eine benutzerfreundliche App, die speziell für Verkäufer entwickelt wurde. Sie ermöglicht den Zugriff auf Shop-Analysen, Angebote und Bestellungen und bietet die Möglichkeit, Shop-Einstellungen direkt in der App zu bearbeiten.

Otto

Vom Versandhändler zum globalen Einzelhändler: Die Otto Group ist das erste europäische Unternehmen auf der Liste der größten E-Commerce-Unternehmen der Welt mit einem Online-Umsatz von fast 11 Milliarden Euro. Der Einzelhandelsriese mit Hauptsitz in Hamburg vertreibt Kleidung, Spielwaren, Unterhaltungselektronik, Haushaltswaren und vieles mehr in 30 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

Hauptmerkmale:

Abrechnung: Bietet Händlern einen „Managed Payment"-Service. Dies reduziert den Aufwand für Verkäufer enorm, die sonst ihre eigenen Zahlungsdienstleister einbinden müssten.

Service für Kunden: Über einen kostenlosen Rückrufservice können Kunden ihr Retourenpaket von Hermes abholen lassen.

Produkt-Bewertungsfunktion: Bietet einen Produktbewertungsalgorithmus, der aus den Kundenrezensionen die am häufigsten genannten Aspekte herausfiltert.

Die Zukunft des Online-Shoppings

Von künstlicher Intelligenz bis hin zur Hyperpersonalisierung - Marken müssen mit der sich schnell verändernden E-Commerce-Landschaft Schritt halten. Schnell wachsende Trends wie Voice Shopping, Augmented Reality und nachhaltiges Handeln werden die Art und Weise, wie Kunden einkaufen und sich über Produkte und Marken informieren, grundlegend verändern. Zahlreiche Online-Unternehmen stehen und fallen mit ihrer Fähigkeit, auf die Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte der Kunden einzugehen. Nur wer den Finger am Puls der Zeit hat und aussagekräftige Erkenntnisse nutzt, wird die Zukunft des Online-Shoppings gestalten und wettbewerbsfähig bleiben.

Haben Sie es satt, Produktdaten für Ihre Shops manuell zu managen?

Erfahren Sie wie Produkt-Content-Syndication Ihnen vieles abnimmt!