Schlagwort: Katalogproduktion

Lesetipp: Was ist Database Publishing?

Unser Partner Laudert hat kürzlich einen Beitrag veröffentlicht, der Licht ins Dunkel bringen soll.

Was ist Database Publishing?

Database Publishing ist ein Publikationsverfahren, das für die die automatisierte Erstellung von Dokumenten ausgehend von einer zentralen Datenquelle. Insbesondere für die Erstellung von Printmedien, beispielsweise Katalogen oder Preislisten, wird Database Publishing eingesetzt.

Database PublishingWie funktioniert’s?
Vereinfacht braucht man für den Prozess drei wesentliche Komponenten:

  • eine Datenquelle
  • ein Layoutprogramm
  • ein Plugin für die Verbindung von Datenquelle und Layoutprogramm

Wie diese Komponenten zusammenarbeiten, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, erfahren Sie im Video.

Die Funktionsweise der automatisierten Produktion von Printmedien, die Vorteile von Database Publishing und welche Schritte für ein erfolgreiches Projekt entscheidend sind: all das erfahren Sie im Blogbeitrag von Laudert.

Zum Autor:
Mit über 450 Medienmachern an sechs Standorten ist Laudert Ihr innovativer Partner für die Produkt- und Markenkommunikation. Die langjährige Expertise aus Fotografie, Medien-IT, Medienproduktion und Digitaldruck wird im Home of Media auf kreativste Weise unter einem Dach gebündelt. So wird Ihr Content stark für die weite Welt der Medien – effizienter, schneller und flexibler!

Es ist ein Katalog, Baby!

Er ist gut 2 Kilo schwer und zeigt auf rund 700 Seiten über 4.000 Artikel aus dem Sortiment des Marktführers in der Automatisierung mit Vakuum. Die 14. Edition des Hauptkatalogs der Firma J. Schmalz GmbH ist der erste Katalog, der mit dem Contentserv-PIM in fünf Sprachen produziert und an die Druckerei übergeben wurde.

Mittlerweile wurde auch der Shop an das PIM-System angebunden. Weitere Informationen zur Contentserv-Lösung bei Schmalz finden Sie hier! Wenn Sie sich selbst einen Überblick über die umfangreichen Möglichkeiten von Contentserv verschaffen wollen, holen Sie sich hier Ihren persönlichen und kostenlosen Testzugang!

Ja, Print lebt! Wie man effizient(er) Produktkataloge erstellt

Katalogbeispiel

Trotz aller Digitalisierungsbestrebungen und dem ewig währenden Abgesang auf Print: Der Katalog lebt! Aber es bleibt ein oftmals bitterer Beigeschmack, denn ohne zentrale Daten ist die Produktion eines neuen Katalogs oder einer aktuellen Preisliste je nach Produktlebenszyklen und der Marketingstrategie ein Kraftakt. Wenn der „Katalogschmerz“ dann langsam abflaut, bleibt eine oft gehörte Frage stehen: Geht das nicht einfacher? Michael Brodschelm von der mds. Agenturgruppe GmbH – Contentserv Vertriebs- und Implementierungspartner – sagt JA, wenn Sie sich an die richtige Herangehensweise halten:

1. Datenstruktur definieren
2. Katalogkonzept erstellen
3. Automatisierung vorantreiben

Den ganzen Beitrag mit wertvollen Tipps & Tricks finden Sie HIER im Blog von mds..