Share this post

PIM-Hersteller Contentserv launcht neuen Marketplace

Neuer Marketplace zeigt die ganze Bandbreite an Erweiterungen für das PIM-System

Der neue Marketplace von Contentserv informiert über die verfügbaren Schnittstellen, Konnektoren und Erweiterungen für die Contentserv PIM-Lösung.

[:de]Contentserv Marketplace[:en]Contentserv Marketplace

Der CONTENTSERV Marketplace

Rohrbach/Ilm, 25.10.2017 – Auf seinem neuen Marketplace stellt Contentserv – Hersteller eines Product Information Management Systems (PIM) – die Bandbreite an verfügbaren Schnittstellen und Erweiterungen für seine  technologieführende Lösung vor. Entwickelt von zertifizierten Partnern sowie eigenen Entwicklern, ermöglichen diese die tiefgreifende Anbindung marktführender externer Systeme in die zentralen Marketingprozesse.

Hohe Flexibilität bei der Integration bestehender Systemlandschaften

Contentserv bietet auf Basis seiner offenen Architektur und verschiedener Schnittstellentechnologien alle Voraussetzungen, um eine Vielzahl externer Systeme anzubinden und sich somit nahtlos in bestehende Systemlandschaften einzubinden. Dabei können die im neuen Marketplace vorgestellten Erweiterungen in eine breite Palette an Anwendungsfällen eingeordnet werden. So lassen sich gleichermaßen „Datenlieferanten“ wie ERP, CRM und Translation Memory Systeme sowie Data Warehouse Lösungen anbinden, wie auch „Datenempfänger“ bzw. Ausgabesysteme wie E-Shops, Marktplätze, Web CMS, Printkanäle und vieles mehr.
Die Anzahl und Art der verfügbaren Konnektoren macht das führende System extrem flexibel und erlaubt es, Erweiterungen mit minimalem Zeit- und Kostenaufwand zu implementieren. Die meisten Standardschnittstellen sind dabei so aufgebaut, dass man unmittelbar nach der Installation direkt damit starten kann – flexibel und erweiterbar für Alltags-Needs.

Unterstützt werden unter anderem bereits folgende Anbindungen:

  • ERP Systeme (z.B. SAP, Navision)
  • CRM Systeme (z.B. Sugar, Microsoft Dynamics)
  • Adobe® InDesign® Server und Client
  • E-Commerce und Shop Systeme (z.B. Salesforce Commerce Cloud, Magento, SAP Hybris, Shopware, OXID)
  • Data Integration Tools (z.B. Talend)
  • Translation Memory Systeme (z.B. SDL Trados, Across)
  • E-Mail Marketing Automation (z.B. Evalanche)
  • Web CMS (z.B. First Spirit, TYPO3, Magnolia)
  • LDAP Active Directory und Single Sign On
  • Marktplätze (z.B. Amazon, E-Fulfilment, Ebay)

Stetig wachsendes Angebot

Das Angebot an Standard-Konnektoren wird auf Basis von Kundenanforderungen laufend erweitert. Zielsetzung für den Marketplace ist es daher, mittelfristig alle aktuellen Erweiterungen und Schnittstellen zu präsentieren.

Interessenten können im Marketplace stöbern unter marketplace.contentserv.com.

Mehr über die innovativen Lösungen von Contentserv ist unter www.contentserv.com zu finden.